Ihr Spezialist für PROFIBUS- und PROFINET-Systeme!

Ihre Profibus- und Profinet-Spezialisten

Wie Sie die Lebensdauer Ihrer PROFIBUS-Installation mit ein paar einfachen Tipps verlängern

Innerhalb der letzten Jahre haben sich die industriellen Kommunikationssysteme, auf Basis von Ethernet (hauptsächlich PROFINET), immens verbreitet. Die Übergänge in Richtung innovativer Technologien erfordern enorme Investitionen: Kauf von neuen Feldgeräten, neue Verkabelung und leistungsfähigere Steuerungen. Für viele Unternehmen ist die Investition in neue Feldbusse nicht wirklich eine Notwendigkeit und kann durch die Investition in bereits bestehende Anlagen aufgeschoben werden.

Aber was sind die Tricks, um das Leben eines bestehenden PROFIBUS-Netzwerk zu verlängern? Und welche Investitionen sind erforderlich?

1- Folge den Regeln der „PROFIBUS Installationsrichtlinie für Verkabelung und Montage“, definiert durch PI International

Im Grunde bedeutet dies:

  • Überprüfen Sie die Installation der aktiven Terminierungen am Ende jedes Segments und überprüfen Sie die dazugehörige Stromversorgung. Einige Geräte haben Ihre eigene integrierte Terminierung. Wir empfehlen jedoch aktive Abschlusswiderstände zu versorgen, um etwaige Probleme zu vermeiden, wenn ein Gerät von der Stromversorgung getrennt wird oder aus dem Netzwerk genommen wird. Der Preis einer aktiven Terminierung hängt von der Marke und seinen Eigenschaften ab, allerdings ist es eine relativ geringe Investition.
  • Beachten Sie die Verkabelungsregeln (zum Beispiel die 1 Meter Regel) und die Verwendung von der Spezifikation entsprechenden PROFIBUS-Kabeln. Denken Sie daran, dass die Kabel Verschleiß ausgesetzt sind und stellen Sie sicher, dass die Kabel nicht zu nahe an den EMV-sensiblen Bereichen liegen (zum Beispiel an Stromkabel oder Motorantrieben/Frequenzumrichtern).
  • Stellen Sie sicher, dass die PROFIBUS-Stecker richtig angeschlossen sind.
  • Um Störungen und Beeinträchtigungen zu vermeiden, können Sie Segmente mit Störungen durch den Einsatz von Repeatern oder Glasfasern separieren. EMV-Störungen können die Anlage beschädigen, die Funktionsweise sowie die Zuverlässigkeit begrenzen sowie die mit Wartung und Fehlerbehebung verbundenen Kosten erhöhen.
  • Prüfen Sie, ob irgendein Konfigurationsfehler auftritt.
Stichleitungen durch Multikanal-Repeater
Stichleitungen durch Multikanal-Repeater

2- Eine angemessene technische Ausbildung

Jedes Unternehmen sollte mindestens mit einem Certified PROFIBUS Engineer oder Certified PROFIBUS Installer arbeiten. Ein zertifizierter Ingenieur sollte sich auf dem aktuellsten Stand in Hinsicht auf die neuesten Innovationen und Veränderungen in der Feldbustechnik halten. Zum Beispiel wurden in den letzten Jahren einige PROFIBUS-Regeln durch einige neuere innovative Produkte, die auf den Markt eingeführt wurden, überholt. In einigen Regionen werden erforderliche Investitionen in die technische Ausbildung durch öffentliche Mittel oder Zulagen bezahlt.

Nur ausgebildete Techniker können die Gründe für eine Funktionsstörung leicht verstehen oder Probleme lösen, die in Ihren Netzwerken auftreten. Ingenieure, die nicht die Regeln von PROFIBUS kennen, versuchen häufig das Problem mit den falschen Herangehensweise zu lösen und Geld für ungeeignete Lösungen auszugeben. Beispielsweise reicht die Überprüfung der bereitgestellten Informationen durch die SPS nicht aus. Häufig werden Kabel und Geräte ersetzt, auch wenn diese nicht der Grund für die Fehlfunktion sind.

Verlängerung ohne Segmentierung

Sie müssen die Kabel weiter verlängern ohne zusätzliche Segmentierung? Die Lösung ist die Verwendung eines Single-Channel-Repeater in der IP 20- oder IP 66-Version. Auf dem Board können Sie den D1 Repeater in der IP 66-Version sehen, ausgestattet mit M12-Steckern, die ihn staub- und wasserdicht machen. Wie schon oben beschrieben rate ich meinen Kunden aktive Abschlusswiderstände in ihr Netzwerk einzubeziehen, anstatt die integrierten Abschlusswiderstände der Geräte zu verwenden. Denn wenn ein Gerät von der Stromversorgung getrennt wird oder aus dem Netz genommen wird, aufgrund von Wartung oder Austausch, verschwindet der Abschlusswiderstand unmittelbar aus dem Netz. Dies kann zu sehr ungewöhnlichen Fehlfunktionen führen.

Die große Frage ist jetzt, was weniger kostspielig ist:

  • Nicht in die Ausbildung investieren und eine falsche oder unangemessene Entscheidung zu riskieren.
  • Für eine zertifizierte Ausbildung eine begrenzte Menge an Geld ausgeben und die richtigen Leute für den Job haben mit dem Spezialwissen, immer die beste Lösung zu finden.

3- Wiederkehrende diagnostische Aktivitäten

Die Diagnose des PROFIBUS-Netzes erfordert ein Protokoll-Analyser und ein Oszilloskop. ProfiTrace verbindet diese Funktionalitäten in einem einzigen mobilen Tool. Viele Kompetenzzentren und Experten nutzen dieses leistungsstarke Tool weltweit. Die Prüfung des PROFIBUS-Netzwerks ist wichtig, um Fehler oder Probleme zu finden.

Am Ende der Prüfung ist es wichtig einen Bericht mit einer Analyse zu erzeugen. Wenn ein Problem nur sporadisch auftritt und es schwer zu erkennen ist, empfehlen wir ein permanentes Überwachungstool zu installieren, für die vorbeugende Instandhaltung. Durch diese Art von Tools kann das Unternehmen Geld sparen, welches normalerweise für Sicherheitsprotokolle und Wartungsarbeiten in dem Bereich ausgegeben werden.

Oszilloskop Bild

Oszilloskop Bild

4- Frag einen PROFIBUS-Experten!

Ein PROFIBUS-Experte kann den technischen Support vor Ort bieten, die Qualität des Netzes überprüfen und die richtige Lösung für ein Problem vorschlagen.

Die Experten haben alle Fachkenntnisse und Tools, um Störungen direkt vor Ort zu reparieren, in der Regel in weniger als einem Tag. Nach der Testphase stellen die Experten einen Bericht mit der Protokollanalyse zur Verfügung und geben konkrete Empfehlungen, wie die Qualität des Netzwerkes verbessert werden kann.

Abschließend … diese vier Tricks erfordern moderate Investitionen und Lösungen, um das Leben einer PROFIBUS-Installation zu verlängern, Ausfallzeiten sowie hohe Kosten für dringende Fehlersuche und Wartung zu vermeiden. Viele Unternehmen haben Ausfallzeiten und Ausfälle erlebt, die Tausende von Euros pro Stunde gekostet haben. Dies kann mit einem mäßigen Aufwand leicht vermieden werden, indem die vier Tricks in diesem Artikel befolgt werden.

zum Kontaktformular

Download als PDF